Some contents or functionalities here are not available due to your cookie preferences!

This happens because the functionality/content marked as „Facebook Pixel [noscript]“ uses cookies that you choosed to keep disabled. In order to view this content or use this functionality, please enable cookies: click here to open your cookie preferences.

Austellungen 2015 in Florenz.

Das Programm

mostra_2_medioevo_viaggio_bargello

Stadt, Museumspol, die Expo und Palazzo Strozzi zusammengenommen, erwartet uns ein Jahr, das besonders reich an Ausstellungen und kulturellen Ereignissen sein wird. Abzuwarten, welche in Erinnerung bleiben werden, welche Überraschungen liefern, aber sicherlich erwartet uns ein Fest für die Augen, abgesehen von den Leckerbissen der Expo.

Februar

logo_firenze_capitaleEs geht los mit den  150 Jahren von Firenze Capitale/Florenz – Hauptstadt, am 3. Februar mit der Erinnerung an die Ankunft des italienischen Königs Vittorio Emanuele II. in Florenz und der dokumentarischen Ausstellung des Staatsarchivs ‘Una Capitale e il suo architetto’/’Eine Hauptstadt und ihr Architekt’ (um dann am 14. Mai mit der Erinnerung an die Errichtung der Statue von Dante in Piazza Santa Croce weiterzugehen und am 18. November mit der Nachstellung der ersten Sitzung des Parlamentes des italienischen Königreichs im Salone dei Cinquecento. Bei dieser Gelegenheit wird auch die neue Beleuchtung des Saales vorgestellt werden).
Am 10. Februar wird in den Uffizen die Ausstellung “Gherardo delle Notti – Quadri bizzarrissimi e cene allegre”/”Gerard van Honthorst – Eigenartigste Bilder und lustige Nachtessen” die erste Ausstellung der Reihe Un anno ad arte eröffnet, dem Ausstellungsprogramm, an dem seit zehn Jahren alle Einrichtungen des Florentiner Museumspools teilnehmen.

März

bronzi-strozziDer Bargello, 1865 gegründet, beherbergt “Il Medioevo in viaggio”/”Das Mittelalter auf Reisen” (vom 20. März bis 2. Juni), eine Ausstellung, in der anhand von Gebrauchsgegenständen und künstlerischen Darstellungen die doppelte Ausrichtung der Reise “in der Wirklichkeit und in der Phantasie” zur Anschauung kommt.

In der Galerie der Akademie wird der  Franziskanerorden im Zentrum stehen, “mit seinen gewaltigen Folgen für Kunst und Religiosität, die schnell den Orient, bis nach China  erreichen” in der Ausstellung “L’arte di Francesco – Capolavori d’arte e terre d’Asia dal XIII al XV secolo”/“Die Kunst von Francesco – Meisterwerke der Kunst und die asiatischen Länder vom 13. bis zum 15. Jahrhundert” (vom 30. März bis zum 11. Oktober).

In Palazzo Strozzi wird die Ausstellung “Potere e pathos. Bronzi del mondo ellenistico”/”Macht und Pathos. Bronzen der hellenistischen Welt” eingeweiht (14. März-21. Juni 2015).Die Ausstellung illustriert durch außerordentliche Beispiele von Bronzeskulpturen großer Dimension, die Kunstentwicklung in hellenistischer Zeit.

April

Mit dem Beginn der schönen Jahreszeit öffnet auch das Forte Belvedere wieder seine Tore, mit der Ausstellung von Antony Gormley (ab 25. April), einem der auf internationaler Ebene meistgeschätzten zeitgenössischen Bildhauer, Gewinner der Turner-Preises 1994, dessen Werke  in den wichtigsten Museen der Welt zu sehen waren und die sicherlich Überraschungen bieten werden.

Mai

Für den ganzen Zeitraum der Expo wird der Komplex von San Firenze sich in den ‘Padiglione Firenze’ verwandeln, einen Ort, an dem sich das Beste, was Florentiner Kunsthandwerk und Enogastonomie zu bieten haben, vereint – eine Initiative in Zusammenarbeit mit der Florentiner Handelskammer.

Juni

Weniger bekannt, aber zu entdecken, mögen Künstler sein, denen zwei weitere Ausstellungen gewidmet sind: “Piero di Cosimo – Pittore ‘fiorentino’ eccentrico fra Rinascimento e Maniera” (Uffizien, 22. Juni bis 27. September) und “Carlo Dolci” (Galleria Palatina, 30. Juni bis 15. November).

“Lapislazzuli. Magia del blu”/“Lapislazuli. Magie des Blaus“ (Silbermuseum, 9. Juni bis 11. Oktober) ist die erste Ausstellung, die ganz diesem Halbedelstein gewidmet ist, der im Lauf der Jahrhunderte für die Herstellung herrlicher Gegenstände verwendet worden ist, aber auch, erst einmal zu Pulver zermahlen, als das berühmte Pigment “Blu Oltremare naturale” malerischen Einsatz fand.

September

UnAnnoAdArte2015Die zwanzig, nach Entwürfen von Pontormo und Bronzino entstandenen Wandteppiche mit der Geschichte von Joseph kehren nach Florenz zurück und erstmals seit dem 16. Jahrhundert wird der Salone dei Duecento im Palazzo Vecchio wieder mit dem Schmuck der biblischen Wandteppiche zu sehen sein (Zuvor werden sie in Mailand und im Quirinal zu sehen sein).

Die Herbst-Ausstellung im Palazzo Strozzi heißt “Bellezza divina. Arte sacra da Gauguin a Fontana”/”Göttliche Schönheit. Geistliche Kunst von Gauguin bis Fontana” (26. September 2015-24. Januar 2016) und zeigt dem Publikum ein Jahrhundert moderner religiöser Kunst, von den Achtziger Jahren des 19. Jahrhunderts – als modernere künstlerische Strömungen von der Kirche gefördert werden – bis zum heiligen Jahr 1950

Oktober

Eine Auswahl von Werken von Jeff Koons wird anlässlich der „Biennale dell’Antiquariato“ zu sehen sein.

November

Die Initiativen Firenze Capitale werden in der Galleria d’arte moderna mit der Ausstellung “Firenze capitale 1865-2015 – I doni e le collezioni del Re” weitergeführt, in der Kunstwerke ausgestellt werden, die von König Vittorio Emanuele II. für seine Residenz in Palazzo Pitti erworben worden sind (19. November 2015 – 3. April 2016).

Dezember

Das Jahr endet mit einer anderen, zu entdeckenden Malerfigur: “Carlo Portelli – Pittore di pregio “(Galerie der Akademie, 14. Dezember bis 17. April 2016).

 


«

On this website we use first or third-party tools that store small files (cookie) on your device. Cookies are normally used to allow the site to run properly (technical cookies), to generate navigation usage reports (statistics cookies) and to suitable advertise our services/products (profiling cookies). We can directly use technical cookies, but you have the right to choose whether or not to enable statistical and profiling cookies. Enabling these cookies, you help us to offer you a better experience. Privacy

Some contents or functionalities here are not available due to your cookie preferences!

This happens because the functionality/content marked as „%SERVICE_NAME%“ uses cookies that you choosed to keep disabled. In order to view this content or use this functionality, please enable cookies: click here to open your cookie preferences.